Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule
Kursangebote >> Gesundheit und Fitness >> Prävention / Krankheit / Gesundheit

Es ist nicht sicher, ob Veranstaltung "Bluthochdruck ist sehr gefährlich" (Nr. G700ME) in den Warenkorb gelegt wurde. Bitte überprüfen Sie den Warenkorb und aktivieren Sie ggf. die Cookies in den Einstellungen Ihres Browsers.

Seite 1 von 1

freie Plätze Rheumatismus und Ayurveda

(MGN, Termine zu den Ayurveda Vorträgen werden in der Presse und im Internet bekannt gegeben. , .., Uhr )

Im 21. Jahrhundert führt eine Änderung der Ernährungsgewohnheiten und emotionaler Stress zu einer Hyposekretion von Verdauungssaft und einer verminderten Magen-Darm-Motilität.
Bei ayurvedischen Erkrankungen werden Stoffwechselstörungen oder Magen-Darm-Beschwerden allgemein als ama bezeichnet. Hypofunktion von Agni (Verdauungsbrand und Gewebebrand) führt zu unvollständiger Verdauung. Diese unvollständig verdauten Materialien wandern durch die Kanäle des Körpers und verursachen Verstopfungen und Krankheiten mit Symptomen wie Schmerzen, Steifheit im Körper und Krankheiten wie Rheuma. In diesem Vortrag werden wir die möglichen Heil- und Reinigungstherapien sowie die täglichen Abläufe sehen, um unseren Körper frei von Toxinen zu halten.

freie Plätze Bluthochdruck ist sehr gefährlich

(MGN, Mo., 14.10., 18.30 Uhr )

Bluthochdruck ist sehr gefährlich: Bluthochdruck ist tückisch – man bemerkt ihn über Jahre und Jahrzehnte nicht. Er verschleißt die Gefäße im ganzen Organismus, sodass es zu Schäden an den Organen kommt. Deshalb sind genaue Kenntnisse über den Bluthochdruck wichtig, eine Zusammenfassung über Entstehung, Risikofaktoren, Diagnostik und Therapie gibt Ihnen der Chefarzt der Medizinischen Klinik I des Helios Klinikums Meiningen, Dr. med. Markus Schlosser.
Verschleißerkrankungen der Wirbelsäule sind in unserer modernen Gesellschaft zu einer Volkskrankheit geworden. Die Ursachen sowie Diagnose- und Behandlungsmöglichkeiten dieser Erkrankungen sind sehr vielfältig. Wann und was man gegen Verschleißerkrankungen der Wirbelsäule unternehmen muss, stellt Prof. Dr. med. Rudolf Andreas Kristof, Chefarzt der Neurochirurgischen Klinik des Helios Klinikums Meiningen, in seinem Vortrag dar. Des Weiteren wird Lars Degner, Mitarbeiter der Physiotherapeutischen Abteilung, die umfangreichen Möglichkeiten der konservativen physikalischen Therapie vorstellen. Im Anschluss stehen die Referenten gerne für Fragen der Zuhörer zur Verfügung.

freie Plätze Pflegekurs Plus "Pflege in der Häuslichkeit"

(MGN, Mi., 30.10., 18.30 Uhr )

Der Mehrzahl schulmedizinischer Behandlungen sind für Kranke ohne Nutzen. Viele scheinbare „Behandlungserfolge“ beruhen lediglich auf einer Selbstheilung während untaugliche Medizin angewendet wird. Da unnötige Therapien meist aber auch schaden, ist es wichtig, unnötige Therapien zu vermeiden. Aber wie schafft man das ohne medizinische Fachkenntnisse? Der Facharzt und Bestsellerautor Dr. Gerd Reuther erklärt allgemeinverständlich, worauf es ankommt und wie Sie nützliche Medizin von unnötigem Aktivismus unterscheiden können. Dabei werden alle wesentlichen Aspekte für eine Entscheidungsfindung durchleuchtet: „Dr. Google“, Zweitmeinungen, Vergleichsportale von Kliniken sowie die Kommunikation zwischen Arzt und Patient.
Sanfte, die Selbstheilungskräfte des Menschen anregende Methoden finden zunehmend Interesse in der Öffentlichkeit. Eine solche weitverbreitete Methode ist die Homöopathie, deren bedeutendster Vorkämpfer der sächsische Arzt Samuel Hahnemann war. Ich möchte Sie herzlich zu einem Seminar und gleichzeitig Workshop einladen, bei dem Sie einiges erfahren über die Grundlagen und Wirkungsweise der Homöopathie, Möglichkeiten akuter Selbstbehandlung und chronischer Behandlungen, die Grenzen der Homöopathie und auch über Heilungshindernisse. In einem kleinen Workshop möchte Ihnen die Möglichkeit geben, möglichst viele Fragen zu stellen und mit mir ins Gespräch zu kommen.

freie Plätze Herzschwäche - wenn die Pumpe schlapp macht

(MGN, Mo., 9.12., 18.30 Uhr )

Herzschwäche, wenn die Pumpe schlappmacht: In Deutschland leben zwei bis drei Millionen Menschen mit chronischer Herzschwäche. Herzschwäche ist der häufigste Grund für Krankenhauseinweisungen: Jedes Jahr müssen mehr als 370.000 Patienten im Krankenhaus behandelt werden. Fast 50.000 sterben jährlich an Herzschwäche. Deshalb sind genaue Kenntnisse über die Herzschwäche wichtig. Eine Zusammenfassung über Entstehung, Risikofaktoren, Diagnostik und Therapie gibt Ihnen der Chefarzt der Medizinischen Klinik I des Helios Klinikums Meiningen, Dr. med. Markus Schlosser.

freie Plätze Menopause und Ayurveda

(MGN, Termine zu den Ayurveda Vorträgen werden in der Presse und im Internet bekannt gegeben. Di., 31.12., Uhr )

Ayurveda sieht die Menopause als einen Wechsel im Leben von der "Pitha Lebenszeit“ zur „Vatha Lebenszeit". Im Vortrag diskutieren wir Tipps und Anregungen zum Handeln und zum Akzeptieren dieses Wechsels der Phasen des Lebens.

Seite 1 von 1

vhs Geschäftsstelle Meiningen

Klostergasse 1
98617 Meiningen
Tel.: 03693/50180
Fax: 03693/501810
E-Mail: anmeldung-mgn@vhs-sm.de

Unser Kursangebot im Überblick

Öffnungszeiten:
Mo  13.00-15.30 Uhr
Di   9.00-12.00 u. 13.00-18.00 Uhr
Do  9.00-12.00 u. 13.00-15.30 Uhr
Fr   9.00-12.00 Uhr

vhs-Außenstelle Schmalkalden

Sandgasse 2
98574 Schmalkalden
Tel.: 03683/402825
Fax.: 03683/401901
E-Mail.: anmeldung-sm@vhs-sm.de

Unser Kursangebot im Überblick

Öffnungszeiten:
Mo, Di, Do, Fr:   08:30 Uhr-12:00 Uhr
Di:                      13:00-17:30 Uhr

vhs-Außenstelle Zella-Mehlis

Sommerauweg 27
98544 Zella-Mehlis
Tel.: 03682/482976
Fax: 03682/896331
E-Mail: anmeldung-zm@vhs-sm.de

Unser Kursangebot im Überblick

Öffnungszeiten:
Mo, Di  9.00-12.00 Uhr
Do        9.00-12.00 u. 13.00-18.00 Uhr

VHS
Grundbildung
ich will deutsch lernen